Stefanos Pavlakis „UNDER ERASURE“

Vernissage: Freitag, 3. September, 19:00 – 23:00
Finissage: Sonntag, 26.09., 15:00 – 21:00

Ausstellung vom 4. – 26. September 2021
open freitags von 18:00 – 21:00,
samstags + sonntags von 15:00 – 18:00

Zeitgenössische Metropolen bestehen in der Regel aus Straßenzügen und Einkaufszentren, Bürotürmen, Parkhäusern, Parks und Wohneinheiten… Wo könnte man hier einen öffentlichen Ort besuchen, der eigens dem politischen Austausch auf Augenhöhe dient? In seiner fotografischen Arbeit UNDER ERASURE geht es um das Sichtbarmachen eines fortgehenden politischen Prozesses, der sich an den Fassaden der Stadt Athens vollzieht – und eigentlich als kriminelle Tat betrachtet wird: Das Beschriften von Wänden. Seine Arbeit hebt diesen Prozess auf solche Weise hervor, dass auf den Fotos ein ästhetisches Palimpsest aus Farbflächen entsteht, das mehr an abstrakte Malerei erinnert als an die Versuche unterschiedlicher Gruppierungen, sich ein Sprachrohr zu verschaffen. Verschlüsselt im Spiel von Licht und Schatten treten in UNDER ERASURE kleinste architektonische Details einer Stadt hervor, deren Kunst, Architektur und politische Ideale westliche Kultur bis heute prägen.


Fotos aus der Serie UNDER ERASURE, © Stefanos Pavlakis